Veröffentlicht in Unterrichtshilfe, WebApp

digiscreen – Eine digitale Tafel ohne Installation und plattformübergreifend

Wer im Klassenzimmer oder in einer Videokonferenz digitale Inhalte präsentieren will, der benötigt irgendeine Art digitale Tafelsoftware. Oftmals behilft man sich mit PowerPoint oder Keynote, stößt aber bald an Grenzen, wenn man verschiedene Tools und Apps in seine Präsentation mit einbinden oder z. B. Tafelanschriften live hinzufügen will. Es gibt natürlich auch spezialisierte Software für solche Zwecke, wie Explain Everything oder proprietäre Tafelsoftware bestimmter Hersteller. Aber unter Umständen steht diese nicht überall zur Verfügung.

Digiscreen von La Digitale ist eine französische, werbefreie Alternative, die unter einer CC Lizenz steht, die im Bildungsbereich kostenlos verwendet werden darf.

https://ladigitale.dev/digiscreen/

Diese WebApp läuft auf allen Geräten mit Internet Browser, werbefrei und plattformunabhängig und muss daher nicht installiert werden. Man ruft einfach den Link auf und kann sofort die Tafel nutzen und spezielle Tools für den Unterricht einsetzen, z. B.:

  • Textfelder
  • Zeichnungen
  • Bilder, Videos und Audiodateien
  • Feedback, Gruppeneinteilung und Lautstärkeampel
  • HTML – iFrame Einbettungen
  • … und vieles mehr

Außerdem lassen sich die Tafelbilder vorbereiten, speichern und erneut importieren.

In diesem Video erkläre ich die grundlegende Bedienung:

EInen Schritt weiter geht ein Projekt von Ulrich Ivens. Er hat alle Elemente dieser Webapp in eine Zip-Datei gepackt. Die darin enthaltene HTML Datei lässt sich auf jeden Computer und freigegebenen Netzlaufwerk öffnen und den Digiscreen damit ohne Internetanbindung offline nutzen.

Damit nicht genug, auf der Webseite stellt er zusätzlich eine SCORM und eine H5P Datei mit dem Digiscreen zur Verfügung. Damit lässt sich die Tafel zum Beispiel direkt in eine Lernplattform wie Mebis oder Moodle einbinden und nutzen.

Die nötigen Dateien und wie das genau funktioniert beschreibt er auf seiner Webseite:

https://www.ulrichivens.de/index.php/2022/01/28/digiscreen-ein-freier-self-hosted-classroomscreen/

Autor:

Berater Digitale Bildung

6 Kommentare zu „digiscreen – Eine digitale Tafel ohne Installation und plattformübergreifend

  1. Danke für die Vorstellung.
    Ich vermisse allerdings, dass ich die einzelnen Elemte nicht größer oder kleiner machen kann. Einzig das Textfeld lässt sich variieren.
    Schönen Sonntag
    Cornelia

    1. Bei mir funktioniert das auch mit anderen Modulen. Wenn ich auf das weiße Menüband klicke erscheinen Runde Punkte an den Ecken. Damit kann man per Drag and Drop die große ändern. Vielleicht mal einen anderen Browser ausprobieren?

      1. Ich habe es mit chrome und firefox versucht. Welches weiße Menüband meinst Du?

      2. Jedes Modul hat am oberen Rand einen Bereich, wo man zum Beispiel Vollbild, Einklappen und löschen Symbole findet. Damit kann man die Module auch verschieben oder eben die Ecken zum Größe ändern aktivieren. Habs eben nochmal getestet, das geht bei den meisten Modulen, z. B. iframe, Bild oder Dokumente.

  2. Auf der Seite https://Ladigitale.dev (oder in Digiscreen -> Über -> „Alle Apps anzeigen-Symbol“) findet man am Ende der Seite auch noch eine Übersicht aller Online-Tools, die teilweise im Digiscreen schon integriert sind, die man aber auch als eingeständige Tools nutzen kann.

Schreibe eine Antwort zu Cornelia Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..