Veröffentlicht in Basics, Fortbildung, HouseKeeping

Apple Distinguished Educator

Screenshot_2019-06-24 22.35.45_J7xGpL.png

Endlich kann ich es offiziell verkünden. Ich bin in diesem Jahr als Apple Distinguished Educator (ADE) anerkannt worden. Dies ist ein internationales Programm, in dem sich Lehrende im Bildungsbereich vernetzen und neue Impulse im Bereich des Einsatzes digitaler Medien entwickeln und setzen können. Ich bin 2019 einer von 17 Teilnehmern aus Deutschland und freue mich auf den bevorstehenden Austausch mit internationalen Kolleginnen und Kollegen. Der erste Termin ist das ADE Institute in Noordwijkerhout, Niederlande im August mit Teilnehmern u. a. aus Europa, Russland, Saudi Arabien, Südafrika und Großbritannien.

Ich sehe dies auch als Bestätigung meiner Arbeit mit diesem Blog seit fast zwei Jahren und denke, dass ich hier auch in Zukunft viele neue, kreative Ideen multiplizieren kann. Des Weiteren Pflege ich wie bisher den Blick über den Tellerrand und werde über alle Spektren des digitalen Medieneinsatzes berichten, über Markennamen und Systemgrenzen hinaus.

Veröffentlicht in Apps, Basics, Ipad

Große Neuigkeiten mit iPadOS im Herbst

Apple hat auf seiner Entwickler Konferenz WWDC große Neuigkeiten für iPads mit der kommenden Betriebssystem Version 13 im Herbst bekannt gegeben. Besonders für den Einsatz in der Schule ergeben sich spannende Möglichkeiten.

Zunächst ein neuer Name. Aus iOS wird iPadOS. Daraus wird deutlich, wieviel sich ändert und wie sehr sich die iPad Nutzung an einen Desktop PC annähert.

Hier die aus meiner Sicht wichtigsten Neuerungen:

  • Keyboard: Das Keyboard unterstützt jetzt Wischgesten wie in Swype. Außerdem gibt es einen neuen Einhandmodus, bei dem die Tastatur nicht mehr die Hälfte des Bildschirms verdeckt
  • Systemweite Annotationen: Anmerkungen mit dem Pencil lassen sich jetzt systemweit in allen Apps nutzen. Dies kann beim Präsentieren über ein Apple TV sehr hilfreich sein
  • Multitasking: Es lassen sich nun mehrere Instanzen „Sheets“ einer App gleichzeitig nebeneinander nutzen. So kann man zum Beispiel mit Word zwei Dokumente gleichzeitig bearbeiten. Außerdem lassen sich die Fenster noch flexibler am Bildschirm positionieren.
  • Safari: Der Browser verhält sich jetzt wie ein Desktop-Browser und zeigt nicht mehr als Standard die mobile Variante einer Website an. Dadurch lassen sich mehr Funktionen nutzen. Hilfreich zum Beispiel in Youtube oder bei Google Docs.
  • Files App mit USB Support: Die Hölle friert zu! Wie lange haben wir darauf gewartet. USB Sticks oder Wechselfestplatten lassen sich jetzt direkt mit der Files App auslesen und damit nutzen. Auch die Möglichkeit zur SMB Netzwerkfreigabe soll ermöglicht werden.
  • iCloud: Hier sollen sich private und dienstliche Accounts sauber getrennt auf einem Gerät nutzen lassen.
  • Maus Unterstützung: Das wurde nicht auf der Keynote gezeigt, mittlerweile aber von Developern mit Beta Account bestätigt. Man kann eine Bluetooth oder USB Maus als Bedienungshilfe anschließen und damit Fingergesten ausführen.

Jetzt geht es erst mal in die Beta Phase. Man kann sich auf jeden Fall jetzt schon auf die Neuerungen freuen.

Veröffentlicht in Informatik, Ipad, Programmieren, Scratch

Programmieren am Förderzentrum geistige Entwicklung – ein Bericht nach einem Pilotversuch

IMG_1727

Im Schuljahr 2018/2019 habe ich eine Projektgruppe „Programmieren“ im Förderzentrum geistige Entwicklung gegründet. Eine Gruppe von 10 Schülerinnen und Schülern aus zwei Klassen der Mittelschulstufe 2 konnte daran teilnehmen. Hier schreibe ich einen Erfahrungsbericht über diesen Pilotversuch.

„Programmieren am Förderzentrum geistige Entwicklung – ein Bericht nach einem Pilotversuch“ weiterlesen

Veröffentlicht in Apps, Internet, Ipad, Unterrichtsvorbereitung, Video

Mebis-Filme auf dem iPad offline herunterladen

IMG_2894

In Bayern können Lehrer die Lernplattform MEBIS für den Unterricht benutzen. In der dortigen Mediathek finden sich viele in der Schule einsetzbare Filme zu Lerninhalten. Diese können direkt gestreamt oder downgeloadet werden. Auch mit dem iPad ist das möglich, allerdings kommt man hier mit dem Safari Browser nicht weiter, es muss eine App, wie das kostenlose „Documents by Readdle“ verwendet werden. Im Video zeige ich, wie das geht.


 

Veröffentlicht in Fortbildung, Informatik, Internet, Ipad, Technik, Video, Windows

Fortbildungen

IMG_2869

Ich bin oft als Referent zu Themen der digitalen Bildung an Schulen und überregional unterwegs. Im Laufe der Zeit hat sich dazu hier im Blog, aber auch aus meiner langjährigen Fortbildungstätigkeit ein digitales Portfolio an Themen entwicklelt.
Hier möchte ich diese Themen einmal zusammenfassen und eine kurze Inhaltsübersicht mit Verweisen auf meine Blogartikel zur Orientierung geben.

„Fortbildungen“ weiterlesen

Veröffentlicht in Informatik, Internet, Ipad, Programmieren, Scratch, Windows

Scratch Video Kurs für Anfänger

Scratch - Programmieren für Einsteiger.002

Hier entsteht ein 20-teiliges Youtube Tutorial zur Programmiersprache Scratch. Jedes Kapitel befasst sich mit einem Teilaspekt der kostenlosen Programmierumgebung. Am Ende ist man in der Lage, ein kleines Spiel selber zu programmieren. Wer dem Kurs folgen will, kann folgende Playlist abonnieren:

Es stehen schon das Intro und die ersten 2 Kapitel online. Die weiteren Inhalte folgen in den nächsten Wochen.

Veröffentlicht in Apps, Ipad, Video, Zubehör

Professionelle Filme mit iPhone und iPad

professionellefilmemitiphoneundipad.001Mein zweiter Workshop zum Lehrerkongress „DigitaleSchule“ in Gauting 2019. Mit iPhone und iPad filmen ist keine Zauberei mehr. Auch Titel und Übergänge mit iMovie oder Clips funktionieren intuitiv. Man kann aber auch eine Stufe weiter gehen und professionell aussehende Filme im „Cinematic Look“ erstellen. Dazu demonstriere ich die Kombination von Apps wie Filmic Pro und Luma Fusion und zeige Möglichkeiten, wie z. B. Color Grading und Keyframe Animation.

„Professionelle Filme mit iPhone und iPad“ weiterlesen

Veröffentlicht in Apps, Ipad, Musik, Zubehör

Musik produzieren mit iPad und Instrumenten

musik mit ipad und instrumenten.001

In diesem Beitrag zum Lehrerkongress „DigitaleSchule“ in Gauting 2019 geht es darum, wie man eine Mehrspur-Musik-Aufnahme mit der App GarageBand auf dem iPad machen kann. Dabei werden einerseits die eingebauten Software Instrumente genutzt, aber auch die Möglichkeit der Anbindung echter Instrumente, wie Gesang, Midi-Keyboard und E-Gitarre wird gezeigt. Im Praxisteil erstellen wir einen Blues in E-Dur.

Hier findet man Folien, Links und Beispiele aus dem Vortrag.

„Musik produzieren mit iPad und Instrumenten“ weiterlesen