Veröffentlicht in Basics, Fortbildung, HouseKeeping

Apple Distinguished Educator

Screenshot_2019-06-24 22.35.45_J7xGpL.png

Endlich kann ich es offiziell verkünden. Ich bin in diesem Jahr als Apple Distinguished Educator (ADE) anerkannt worden. Dies ist ein internationales Programm, in dem sich Lehrende im Bildungsbereich vernetzen und neue Impulse im Bereich des Einsatzes digitaler Medien entwickeln und setzen können. Ich bin 2019 einer von 17 Teilnehmern aus Deutschland und freue mich auf den bevorstehenden Austausch mit internationalen Kolleginnen und Kollegen. Der erste Termin ist das ADE Institute in Noordwijkerhout, Niederlande im August mit Teilnehmern u. a. aus Europa, Russland, Saudi Arabien, Südafrika und Großbritannien.

Ich sehe dies auch als Bestätigung meiner Arbeit mit diesem Blog seit fast zwei Jahren und denke, dass ich hier auch in Zukunft viele neue, kreative Ideen multiplizieren kann. Des Weiteren Pflege ich wie bisher den Blick über den Tellerrand und werde über alle Spektren des digitalen Medieneinsatzes berichten, über Markennamen und Systemgrenzen hinaus.

Veröffentlicht in Apps, Basics, Ipad

Große Neuigkeiten mit iPadOS im Herbst

Apple hat auf seiner Entwickler Konferenz WWDC große Neuigkeiten für iPads mit der kommenden Betriebssystem Version 13 im Herbst bekannt gegeben. Besonders für den Einsatz in der Schule ergeben sich spannende Möglichkeiten.

Zunächst ein neuer Name. Aus iOS wird iPadOS. Daraus wird deutlich, wieviel sich ändert und wie sehr sich die iPad Nutzung an einen Desktop PC annähert.

Hier die aus meiner Sicht wichtigsten Neuerungen:

  • Keyboard: Das Keyboard unterstützt jetzt Wischgesten wie in Swype. Außerdem gibt es einen neuen Einhandmodus, bei dem die Tastatur nicht mehr die Hälfte des Bildschirms verdeckt
  • Systemweite Annotationen: Anmerkungen mit dem Pencil lassen sich jetzt systemweit in allen Apps nutzen. Dies kann beim Präsentieren über ein Apple TV sehr hilfreich sein
  • Multitasking: Es lassen sich nun mehrere Instanzen „Sheets“ einer App gleichzeitig nebeneinander nutzen. So kann man zum Beispiel mit Word zwei Dokumente gleichzeitig bearbeiten. Außerdem lassen sich die Fenster noch flexibler am Bildschirm positionieren.
  • Safari: Der Browser verhält sich jetzt wie ein Desktop-Browser und zeigt nicht mehr als Standard die mobile Variante einer Website an. Dadurch lassen sich mehr Funktionen nutzen. Hilfreich zum Beispiel in Youtube oder bei Google Docs.
  • Files App mit USB Support: Die Hölle friert zu! Wie lange haben wir darauf gewartet. USB Sticks oder Wechselfestplatten lassen sich jetzt direkt mit der Files App auslesen und damit nutzen. Auch die Möglichkeit zur SMB Netzwerkfreigabe soll ermöglicht werden.
  • iCloud: Hier sollen sich private und dienstliche Accounts sauber getrennt auf einem Gerät nutzen lassen.
  • Maus Unterstützung: Das wurde nicht auf der Keynote gezeigt, mittlerweile aber von Developern mit Beta Account bestätigt. Man kann eine Bluetooth oder USB Maus als Bedienungshilfe anschließen und damit Fingergesten ausführen.

Jetzt geht es erst mal in die Beta Phase. Man kann sich auf jeden Fall jetzt schon auf die Neuerungen freuen.

Veröffentlicht in Apps, Basics, Ipad, Unterstützte Kommunikation

Keynote als individuellen Starter für Apps und Aktionen auf dem iPad nutzen

img_1142

Im letzten Beitrag beschrieb ich die Möglichkeit, individuelle Startknöpfe mit der App Shortcuts zu basteln. Jetzt geht es noch einen Schritt weiter. Mit Keynote lässt sich eine individuelle Benutzeroberfläche basteln, die mit Farben, Schrift, Zeichnungen und Fotos designed ist und beliebige Nutzeraktionen ausführt. Das ganze funktioniert mit sogenannten X-Callback URLs.

„Keynote als individuellen Starter für Apps und Aktionen auf dem iPad nutzen“ weiterlesen

Veröffentlicht in Apps, Basics, Ipad, Unterrichtsvorbereitung

Top 10 iPad Apps für den Pencil

Der Apple Pencil ist mit Abstand das beste Eingabegerät für das iPad. Bisher war er nur für die Benutzung mit den iPad pros verfügbar. Nun hat Apple im Frühjahr das neue iPad 2018 für den Bildungsbereich vorgestellt, welches in der günstigeren Preisklasse auch die Benutzung des Stifts ermöglicht. Ich habe hier einmal meine persönlichen Top 10 Apps für das iPad aus verschiedenen Bereichen zusammengestellt, die sich besonders für die Benutzung mit dem Pencil eignen.

„Top 10 iPad Apps für den Pencil“ weiterlesen

Veröffentlicht in Basics, Ipad, Technik, Unterrichtshilfe, Windows

Monitor als digitale Projektion im Klassenzimmer


Das „digitale Klassenzimmer“ soll kommen. Politisch gefordert und mit bald wohl auch mit Fördermitteln unterfüttert. Wie kann das aussehen? Whiteboard, Beamer oder Monitor? Seit kurzem habe ich die Möglichkeit erhalten, eine Monitorlösung in meinem Klassenzimmer auszuprobieren.

1EFEF985-4779-418F-8ECD-269E048552D7

Setting:

  • Fernseher 70 Zoll 4K LG TV mit webOS Betriebssystem
  • Notebook mit Windows 10 verbunden (HDMI oder Miracast Wi-Di Screen Share)
  • iPad mit Apple TV oder Reflector Teacher App über das Notebook

Vorteile:

  • Preislich inzwischen vergleichbar mit einem guten Beamer
  • passt genau hinter die bestehende Tafel, die weiterhin genutzt werden kann
  • klares, scharfes Bild und gutes eingebautes Soundsystem
  • keine Lüftergeräusche, keine Verdunklung notwendig
  • Interaktivität wird mit den eingesetzten iPads hergestellt

Fazit:

Durchaus eine überlegenswerte Alternative zu einer Beamer Installation.


http://www.airsquirrels.com/reflector/teacher/

Veröffentlicht in Basics, Ipad, Technik, Unterrichtsvorbereitung

1, 2, 3, viele iPads in der Schule organisieren

In meinen Beratungsgesprächen finden sich immer mehr Schulen, die sich unter anderem mit iPads auf den Weg in die digitale Zukunft machen wollen. Bei der Verwaltung der Geräte in der Schule stößt man jedoch am Anfang auf Schwierigkeiten, weil man einige Vorbereitungen treffen muss, damit die Verteilung von gekauften Apps und das Einstellen der Profile klappt. In einem kurzen Erklär-Video versuche ich Einsteigern die grundlegenden Begriffe zu erläutern.

„1, 2, 3, viele iPads in der Schule organisieren“ weiterlesen

Veröffentlicht in Apps, Basics, Ipad, Unterrichtsvorbereitung

Drag and Drop mit Word auf dem iPad

Im September 2017 wurde iOS11 für das iPad veröffentlicht, mit vielen neuen Bedien-Konzepten, die das Arbeiten mit dem iPad näher an den Workflow eines Laptops rücken. Ein praktisches Feature ist Drag and Drop zwischen Apps. Jetzt hat Microsoft für die Word-App auf dem iPad diese Funktion nachgerüstet. Im Video zeige ich, wie einfach es jetzt geworden ist, Inhalte aus dem Browser oder aus dem Dateimanager in sein Dokument zu integrieren.

„Drag and Drop mit Word auf dem iPad“ weiterlesen

Veröffentlicht in Basics, Ipad, Unterrichtsvorbereitung

Das „Teilen“ – Menü im iPad organisieren

Mit iOS 11 hält Drag and Drop im iPad Einzug. Damit wird es leichter, Dateien von einer App zu einer anderen zu verschieben. Aber nicht alle Apps spielen da so mit, wie Apple sich das vorstellt. Der bisherige Weg über das „Teilen“ Menü ist da oft noch zuverlässiger. Wenn man aber viele Apps installiert hat, dann muss man lange scrollen, bis man das richtige Ziel gefunden hat. Es gibt aber eine Möglichkeit, sich das Menü nach eigenen Wünschen anzupassen. „Das „Teilen“ – Menü im iPad organisieren“ weiterlesen

Veröffentlicht in Basics, Ipad, Unterrichtsvorbereitung

PDFs aus (fast) allen iPad Apps erstellen

 

Das Portable Dokument Format (PDF) eignet sich hervorragend zum Verwalten von Dateien unterschiedlichster Herkunft. Es bietet viele Vorteile: Schriftarten werden eingebettet, enthaltene Bilder werden komprimiert und Formatierungen bleiben erhalten. Inzwischen ist es auch einfach geworden, PDF Dateien nachträglich zu bearbeiten (z. B. mit PDF Expert). Mit einem einfachen Trick ist es auf dem iPad möglich, PDFs auch aus Apps zu erzeugen,  die das nicht von Haus aus anbieten, wie zum Beispiel Mail oder die Fotos App.

„PDFs aus (fast) allen iPad Apps erstellen“ weiterlesen