Veröffentlicht in Apps, Ipad, Musik, Zubehör

Musik produzieren mit iPad und Instrumenten

musik mit ipad und instrumenten.001

In diesem Beitrag zum Lehrerkongress „DigitaleSchule“ in Gauting 2019 geht es darum, wie man eine Mehrspur-Musik-Aufnahme mit der App GarageBand auf dem iPad machen kann. Dabei werden einerseits die eingebauten Software Instrumente genutzt, aber auch die Möglichkeit der Anbindung echter Instrumente, wie Gesang, Midi-Keyboard und E-Gitarre wird gezeigt. Im Praxisteil erstellen wir einen Blues in E-Dur.

Hier findet man Folien, Links und Beispiele aus dem Vortrag.

musik mit ipad und instrumenten.002

Hier eine Übersicht über die eingebauten Software Instrumente. Diese ermöglichen es, simulierte Instrumente auf der Touch Oberfläche des iPads zu spielen. Dabei können unterschiedliche Unterstützungsstufen gewählt werden, so dass man z. B. immer in Tempo, Tonart und Takt des zu erstellenden Musikstückes bleibt.

musik mit ipad und instrumenten.003

Bei der Zusammenstellung eines neuen Songs kann man zwischen der „Live Loops“ und der „Spuren“ Ansicht auswählen.

Live Loops sind kurze, sich wiederholende „Musikschnipsel“, die man gezielt an- und ausschalten kann. Diese kann man entweder selber erstellen (Man spielt zum Beispiel einen Gitarrenakkord für einen Takt) oder aus der umfangreichen Loop Bibliothek auswählen. Es stehen auch Templates für verschiedene Musikstile (Rock, HipHop, …) zur Verfügung.

musik mit ipad und instrumenten.004

Die Spuren-Ansicht entspricht einem klassischen Audioschnitt Programm, wie man es vielleicht von einem PC her kennt. Jedes aufgenommene Instrument (egal ob Software oder ein angeschlossenes echtes Instrument) bekommt eine einzelne Spur, also eine Zeile. Die Aufnahmen können so nachträglich bearbeitet werden (Verschieben, Schneiden, Effekte, Lautstärke).

musik mit ipad und instrumenten.005

Wenn man „echtes“ Musikzubehör verwenden will, wie z. B. ein Mikrofon, dann steht man zunächst vor der Tatsache, dass das iPad nur einen Lightning Anschluss (künftig wahrscheinlich USB C, siehe iPad Pro) zur Verfügung stellt.

musik mit ipad und instrumenten.007

Eine Recherche im Internet ergibt viele Spezialmikrofone, die eine Anschlussmöglichkeit an den Lightning Anschluss bieten.

Hier als Beispiel die Suchergebnisse des Musikhauses Thomann:

https://www.thomann.de/de/search_dir.html?sw=lightning+mikrofon&smcs=c6954d_6738

„Klassisches“ Musikzubehör verwendet andere Anschlüsse, zumeist Klinke oder XLR Kabel.

musik mit ipad und instrumenten.006

Für solches Zubehör muss ein externes Audio Interface verwendet werden. Dieses übersetzt die analogen Instrumenten Signale in digitale Signale, die dann von GarageBand verarbeitet werden können. Man kann herkömmliche Mixer oder Interfaces verwenden, wenn sie einen USB Anschluss haben.

musik mit ipad und instrumenten.010

Diese lassen sich dann über den „Lightning auf USB 3 Kamera-Adapter“ am iPad anschließen.

musik mit ipad und instrumenten.009

https://www.apple.com/de/shop/product/MK0W2ZM/A/lightning-auf-usb-3-kamera-adapter

Auf diese Weise kann man auch eine elektrische Gitarre am iPad anschließen. Man wählt dann in GarageBand das Software Instrument „AMP“ aus und aktiviert das „Monitoring“. Damit lassen sich beliebige Gitarren Sounds von „Clean“ über „Crunchy“ bis „Distorted“ simulieren.

musik mit ipad und instrumenten.012

Es gibt auch relativ kostengünstige Midi Klavier Tastaturen, die sich einfach über ein USB Kabel und den obigen Adapter anschließen lassen. Über das Software Instrument „Klavier“, beziehungsweise „Synthesizer“ lassen sich so kreative Klänge mit echten Klaviertasten einspielen.

musik mit ipad und instrumenten.011

Als Beispiel erstellen wir einen Blues in E-Dur. Erst die Begleitmusik mit Schlagzeug, Bass, Rhythmusgitarre und Orgel mit den „Smart“ Software Instrumenten einspielen. Dazu kann dann z. B. mit der echten Gitarre eine Solo Melodie geübt werden.

Der 12 Bar Blues eignet sich sehr gut zum Einstieg. In den 12 Takten mit traditionell festgelegtem Akkordschema kommen nur drei verschiedene Akkorde vor.

musik mit ipad und instrumenten.013

In dem folgenden Video kann man den Entstehungsprozess verfolgen:

Eine tolle Quelle für tiefergehende Erklärvideos zur Musikproduktion mit GarageBand ist der Youtube Kanal des australischen Singer-Songwriters Pete Johns. Er erklärt wirklich alle Aspekte, wie man GarageBand in seinen Möglichkeiten ausreizen kann.

johns

https://www.youtube.com/channel/UC6BWO4JfxBFSSf41dtF8hqg

Ein weiterer Tipp: Gerade ist im Book Store von Apple das kostenlose iBook „Einfaches Komponieren mit Garageband“ von Peter Pürner erschienen. Unbedingt herunterladen!

https://itunes.apple.com/de/book/einfaches-komponieren-mit-garageband/id1453513979?mt=11

Von Apple steht auch ein interessantes Lehrwerk im Bookstore:

Everyone Can Create: Music

https://itunes.apple.com/de/book/everyone-can-create-music/id1434741739?mt=11

Ein Kommentar zu „Musik produzieren mit iPad und Instrumenten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.