Veröffentlicht in Apps, Ipad, Video

iMovie 3.0 mit Storyboard Modus

Das für Apple Geräte kostenlose Videoschnitt Programm iMovie hat mit der Version 3.0 einige neue Features bekommen. So kann man sich beim Starten der App zwischen drei Modi entscheiden. Neben dem herkömmlichen Film Editor, mit dem man alle Einstellungen manuell vornehmen kann gibt es jetzt Magic Movie. Damit erstellt man fast automatisch aus mehreren Clips einen Film mit Effekten und Musik. Neu ist der Storyboard Modus. Hier werden in einem Tutorial Beispiele angezeigt, wie man sein Filmmaterial erstellen oder auswählen soll, um zu bestimmten Themen, wie Präsentation, Buchbesprechung oder Nachrichten geeignete Perspektiven und Übergänge zu finden. In diesem Video erstelle ich mit Hilfe der neuen Storyboard Funktion eine Präsentation über ein Fahrrad.

Autor:

Berater Digitale Bildung

2 Kommentare zu „iMovie 3.0 mit Storyboard Modus

  1. top, danke dir mal wieder fürs Video und fürs Teilen!
    Sag mal, wie nimmst du deine Lernvideos technisch auf? (Software, Einblendung des iPad etc.) danke dir! VLG Philipp

    1. Merci. Technisch immer wieder ein bisschen anders. Aktuell nutze ich Keynote mit LiveVideo Einblendung. Siehe mein vorletztes Video. Zum Bearbeiten habe ich oft LUMAFUSION genutzt, inzwischen aber FinalCut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.