Veröffentlicht in Apps, Internet, Lernprogramme, WebApp

Mit Lumi interaktive H5P Aufgaben als HTML exportieren – Online und Offline nutzbar ohne Webseite

Mit der Software Lumi Education für Mac oder PC kann man offline interaktive H5P Aufgaben erstellen. Mit einer neuen Funktion können diese Aufgaben nun als einzelne HTML-Datei abgespeichert werden. Die Aufgaben sind somit über das lokale Dateisystem durch einen Doppelklick zugänglich und können auch ohne Internetverbindung bearbeitet werden. Dabei kann man sie sowohl auf Desktop Rechnern und Laptops, als auch auf Smartphones und Tablets verwenden. Im Video zeige ich, wie das geht und was man zum Beispiel bei der Verwendung mit iPads beachten muss.

https://next.lumi.education/

https://lernsachen.blog/2020/12/09/mit-h5p-interaktive-aufgaben-fur-die-forderschule-erstellen/

8 Kommentare zu „Mit Lumi interaktive H5P Aufgaben als HTML exportieren – Online und Offline nutzbar ohne Webseite

  1. H5P-HTMLs die mit Lumi erstellt wurden, lassen sich direkt über den Sharepoint mit den OneNote Kursnotizbuchseiten verlinken und in Windows / Android dann auch über den Browser wieder öffnen und „bespielen“. Auf dem iPad funktioniert das bei mir nicht. Ich komme nur über Documents an die (bespielbaren) H5P-HTML-Dateien ran. Weiß jemand, ob man die Dateien auch im OneNote – Kursnotizbuch für die Schüler direkt verfügbar machen kann und wenn ja, wie? Ich habe SuS mit allen 3 Betriebssystemen in meinen Klassen.

  2. Danke für den tollen Tipp. Ein kleines Problem habe ich aber: Wenn ich eine mit Lumi erstellte .html-Datei auf unsere Lernplattform lade, kann ich sie am PC mit dem Browser öffnen (muss das halt auswählen). Auf dem Smartphone (Android) geht das allerdings nicht. Ich muss die Datei zwangsweise herunterladen. Wenn ich sie dann mit dem Browser öffnen will, kommt nur ein leeres Fenster. Gibt es da eine Lösung oder ist es ein grundsätzliches Problem (oder ist mein Smartphone zu blöd:-))

    1. Es liegt wahrscheinlich am mobilen Browser. Leider habe ich kein Android, kann es deswegen nicht testen. Auf iOS klappt es auch nur mit bestimmten Apps (wie Documents). Auf Android kann man doch bestimmt alternative Browser einsetzen. Einfach mal experimentieren und berichten 🙂

      1. Also bei mir ist das Abspielen der Heruntergeladenen Html-Dateien auf dem Android-Smartphone kein Problem. Sowohl die von MS Sharepoint ins Kursnotizbuch verlinkten H5P-Html-Dateien, als auch die aus der Dropbox lassen sich mit dem Chrome-Browser auf dem Android-Smartphone öffnen. Der prinzipielle Tipp dahinter lautet: Wenn ihr wenig Ärger mit Browser-Funktionaliltäten haben wollt, dann verwendet den Chrome-Browser (auch auf dem iPad). Da Chrome einen Marktanteil von 80% hat, werden alle Apps von den Entwicklen immer in Chrome getestet, wenn dann noch Zeit und Geld da ist in anderen Browsern.

      2. MS Teams samt Kursnotizbuch funktioniert – weshalb auch immer zuverlässiger mit Chrome als mit Safari.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.